Grundkurs — 

Formenbau

mit Lukas
eintägig
4–6
Personen
In diesem Kurs stellt ihr von einem Objekt eurer Wahl eine zwei- oder mehrteilige Gießform aus Gips her, die später mit Porzellan oder anderen keramischen Gießmassen ausgegossen werden kann.
Dauer:
eintägig
Uhrzeit:
9:00–18:00 Uhr
Kosten:
€ 250,– p.P.
  • Porzellan färben
  • Oberflächengestaltung
  • Porzellan gießen
  • Porzellan retuschieren
Für diesen Kurs bedarf es keiner Vorkenntnisse

In diesem Kurs könnt ihr das Gießen von Porzellan ausprobieren und dabei euer eigenes Frühstücksservice für zwei Personen herstellen. Euch stehen dafür eine Auswahl an unterschiedlichen Formen sowie Porzellanmasse zur Verfügung. Ihr experimentiert mit verschiedenen Oberflächengestaltungsmethoden und nach eurem Geschmack eingefärbten Porzellan – so werden eure Formen einzigartig und individuell.
Silvi erklärt euch die theoretischen Grundlagen und steht euch im Prozess mit ihrer Expertise zur Seite.

Die gegossenen Objekte werden anschließend von uns glasiert, gebrannt und euch postalisch zugeschickt.
Lukas wird euch mit frischem Gemüse aus unserem Garten und regionalen Produkten sowie Leckereien aus der Vorratskammer ein Mittagessen zaubern. Danach bleibt Zeit, den Garten zu erkunden, Erfahrungen mit den Kursteilnehmer*innen auszutauschen, durch die Streuobstwiese zu schlendern oder einfach dazusitzen und den Moment zu genießen.

Dauer:
eintägig
Uhrzeit:
9:00–18:00 Uhr
Kosten:
€ 250,– p.P.
  • vorbereiten des Modells
  • Gips anrühren
  • gießen der Gipsform
  • lösen des Modells
Für diesen Kurs bedarf es keiner Vorkenntnisse

In diesem Kurs bringt ihr eure eigenen Modelle zum Abgießen mit oder wählt eines aus unserer Auswahl an Bechern, Schalen oder Schüsseln. Ihr lernt den Gips richtig zu mischen und blasenfrei zu rühren, Modelle einzubauen, den Gips zu gießen und die Modelle aus dem Gips zu lösen. Dabei begleitet euch Lukas mit seinem Fachwissen. Die hergestellte Gipsform ist die Basis für euer persönliches Porzellan. Alle Schritte dazu lernt ihr in unserem Kurs „Porzellan gießen“.
Silvi wird euch mit frischem Gemüse aus unserem Garten und regionalen Produkten sowie Leckereien aus der Vorratskammer ein Mittagessen zaubern. Danach bleibt Zeit, den Garten zu erkunden, Erfahrungen mit den Kursteilnehmer*innen auszutauschen, durch die Streuobstwiese zu schlendern oder einfach dazusitzen und den Moment zu genießen.

Als Modelle bieten sich einfache Gefäße wie Becher, Schalen oder Schüssel.

Bitte achtet darauf, dass die Oberfläche der Modelle wasserabweisend ist und sich nicht mit dem Gips verbindet. Berücksichtigt bei der Auswahl eurer Modelle auch, dass mit Porzellan gegossene Objekte im Brand 14 Prozent schwinden. Entscheidet euch deswegen für ein entsprechend größeres Modell.
Um auf Nummer sicher zu gehen, bringt möglichst viele Objekte mit, sodass wir die am besten geeigneten auswählen können.
Dauer:
4 Tage in 2 Blöcken
Mo – Do:
9:00–18:00 Uhr
Fr:
9:00–14:00 Uhr
Kosten:
€ 250,– p.P.
  • Modell entwerfen
  • Formenbau
  • Trocknen
  • Porzellan gießen
  • Glasieren
  • Porzellan säubern
Für diesen Kurs sollten bereits Vorkenntnisse vorhanden sein.

Ihr entscheidet, ob es ein Becher, eine Schüssel oder doch ein Teller werden soll und lernt, eure selbstentworfene Form aus Gips oder Ton zu modellieren. Zusammen im Team lassen sich auch alle Teile eines Service abdecken, sodass am Ende des Kurses jede und jeder mit einem kompletten Set für zwei Personen nach Hause geht.
Nach dem Modellieren wagen wir uns an die Kunst des Formenbaus und das Gießen der Gipsnegative.

Nach einer Trockendauer von etwa ein bis zwei Wochen starten wir mit Block 2.

Mit euren getrockneten Gipsformen geht es dann an das Gießen des Porzellans und den ersten Brand.
Am letzten Tag lernt ihr verschiedene Möglichkeiten des Glasierens kennen und wie die Ware für den zweiten Brand richtig in den Ofen gesetzt wird.

Silvi und Lukas erklären euch zu allen Schritten die theoretischen Grundlagen und stehen euch im Prozess mit ihrer jeweiligen Expertise zur Seite.
An allen Tagen des Kurses kochen wir abwechselnd für euch ein frisches Mittagessen mit Zutaten aus unserem Garten, regionalen Produkten sowie Leckereien aus der Vorratskammer.
Während eure Modelle aushärten oder das gegossene Porzellan trocknet, bleibt Zeit, den Garten zu erkunden, Erfahrungen mit den Kursteilnehmer*innen auszutauschen, durch die Streuobstwiese zu schlendern oder einfach dazusitzen und den Moment zu genießen.

Dauer:
halbtags
Uhrzeit:
13:00–18:00 Uhr
Kosten:
€ 250,– p.P.
  • Entwurf eines kreiszentrischen Objekts
  • keramische Einsatzmöglichkeiten von Gipsformen
  • Gips drechseln
  • Trennmittel und Abgießen des Positivs
Für diesen Kurs bedarf es keiner Vorkenntnisse.

Nach einer kurzen Einführung starten wir sofort mit der Umsetzung eures Entwurfs. Vom Gießen eines Gipszylinders über das Abrichten, Abdrehen nach Entwurf, Versiegeln bis zur fertigen Gießform zur Reproduktion mit keramischen Massen, ist an diesem Nachmittag alles dabei um frei geformte Rotationskörper in serielle Keramik zu überführen.Die hergestellte Gipsform ist die Basis für euer persönlich entworfenes Produkt.
Für euer leibliches Wohl ist gesorgt.

Für einen Unkostenbeitrag verwandeln wir dein selbst gestaltetes Objekt in Porzellan oder ihr besucht den weiterführenden Kurs „Porzellan gießen“ mit Silvi.

Kontaktiert uns! Wir freuen uns auf Kursanmeldungen, Feedback oder individuelle Anfragen.

Gerne gestalten wir einen einzigartigen Porzellankurs nach euren Wünschen und Bedürfnissen. Ungestört und fokussiert könnt ihr mit Kolleg*innen, eurer Familie oder Freund*innen euer eigenes Porzellan herstellen, die herrliche Berglandschaft genießen und Inspirationen daraus schöpfen.

Barrierefrei sind wir leider nicht. Kontaktiere uns und wir finden vielleicht eine Lösung.
+43 650 77 22 906mail@daelmatenn.at
Vielen Dank für deine Nachricht!
Wir melden uns sobald wir am Computer sitzen :)
Oops! Leider ist etwas schief gelaufen.
Bitte versuche es nochmal oder sende uns eine mail an: mail@daelmatenn.at